[Gelöst] Komplette Lösung, um Windows Update Fehler 0x80070522 zu beheben

Spread the love

reparieren Windows Update Fehler 0x80070522Wenn Sie Ihren Windows Computer oder PC aufgrund des Updates 0x80070522 Error “Privilege Not Held” nicht aktualisieren können, sind Sie hier richtig. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie Windows 10 Update 0x80070522 Fehler “Privileg nicht gehalten” loswerden und das System mit Leichtigkeit aktualisieren.

Aber vor dem Anwenden von Fixes, die von diesem Windows 10-Update zu beheben sind, wird empfohlen, über 0x80070522 “Privilege Not Held” Fehler zu kennen.

Dieser seltsame Fehler ist sehr irritierend, er blockiert den Windows-Update-Prozess jedes Mal. Meines Erachtens hängt dieser Fehler mit dem Datei-Explorer zusammen. Sobald der Datei-Explorer beschädigt wird, werden die Dateien zum Erstellen / Kopieren / Verschieben / Ändern unter Systemlaufwerk (normalerweise C 🙂 abgebrochen. Wenn der Benutzer versucht, einen beliebigen Dateitypvorgang auszuführen, wird daher folgende Fehlermeldung angezeigt:

Ein unerwarteter Fehler verhindert, dass Sie die Datei erstellen. Wenn Sie weiterhin diesen Fehler erhalten, können Sie den Fehlercode verwenden, um nach Hilfe für dieses Problem zu suchen.

Ist Ihr PC läuft langsam und braucht Optimierung?
Verpassen Sie nicht das beste Werkzeug, um PC-Fehler und Probleme zu beheben

Fehler 0x80070522: Eine erforderliche Berechtigung wird vom Client nicht gehalten.

Kommen Sie jetzt zum Punkt, sollten Sie die unten angegebene Lösung nacheinander befolgen, um Windows 10 Update Error 0x80070522 zu beheben.

Lösung 1: Deaktivieren Sie den Administratorbestätigungsmodus

  • Öffnen Sie zunächst das Dialogfeld Ausführen. Drücken Sie die Windows- und R-Taste.
  • In der Run-Box müssen Sie msc eingeben und die Eingabetaste drücken. Wenn ein Bestätigungsfenster angezeigt wird, klicken Sie auf OK.
  • Dadurch wird die lokale Sicherheitsrichtlinie geöffnet. Jetzt müssen Sie zu den im linken Bereich vorhandenen lokalen Richtlinien navigieren und auf Sicherheitsoptionen klicken.
  • Scrollen Sie nach unten und suchen Sie nach Benutzerkontensteuerung: Führen Sie alle Administratoren im Administratorbestätigungsmodus aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften und entscheiden Sie sich für
  • Klicken Sie zuletzt auf Übernehmen und dann auf OK, um alle Änderungen zu speichern. Beenden Sie jetzt das Fenster Lokale Sicherheitsrichtlinie und starten Sie Ihr Gerät neu.

Versuchen Sie nach dem Deaktivieren des Admin-Genehmigungsmodus, Ihren PC oder Laptop zu aktualisieren.

 

Lösung 2: Verwenden des Datei-Explorers

  1. Um dies zu tun, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Systemlaufwerk (normalerweise c-Treiber) im Datei-Explorer und wählen Eigenschaften.
  2. Navigieren Sie zur Registerkarte Freigabe und klicken Sie auf die Schaltfläche Erweiterte Freigabe.
  3. Nachdem Sie das Fenster “Erweiterte Freigabe” geöffnet haben, aktivieren Sie “Diesen Ordner freigeben” und klicken Sie auf “Berechtigungen“.
  4. Überprüfen Sie im Berechtigungsfenster, ob Jeder im Abschnitt Gruppen- oder Benutzernamen aufgeführt ist. Wenn dies nicht der Fall ist, klicken Sie auf Hinzufügen und geben Sie Jeder ein, wählen Sie Namen überprüfen und klicken Sie dann auf OK. Aktivieren Sie danach die Optionen “Vollzugriff“, “Ändern” und “Lesen“, um “Jeder” die volle Kontrolle zu geben.

Klicken Sie zuletzt auf OK und dann auf Übernehmen und beenden Sie den Datei-Explorer. Starten Sie den Datei-Explorer mit Hilfe des Task-Managers neu und überprüfen Sie den Status des Problems.

 

Lesen Sie auch: Oben 5 Geprüft Korrekturen für Realtek High Definition Audio Treiberproblem für Windows 10

 

Lösung 3: Verwenden des Registrierungseditors

Hinweis: Es wird empfohlen, keine Manipulation der Registrierungsdatenbank als kleinen Fehler auszuführen, da das Manipulieren mit der Registrierungsdatenbank das System stark beeinträchtigen könnte. Aus diesem Grund wird empfohlen, zuvor einen Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen.

  1. Drücken Sie Fenster + R, um das Dialogfeld “Ausführen” zu öffnen, geben Sie regedit in das Feld “Ausführen” ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Registrierungs-Editor-Fenster zu öffnen. Wenn ein Bestätigungsfenster angezeigt wird, klicken Sie auf OK.
  2. Jetzt müssen Sie zum folgenden Registrierungsschlüssel navigieren:

HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Richtlinien \ System

  1. Suchen Sie im rechten Fensterbereich von Systemkey nach dem DWORD-Eintrag (REG_DWORD) mit dem Namen EnableLUA, der dem Wert 1 als Daten entsprechen sollte. Doppelklicken Sie auf das DWORD, um seinen Wert zu ändern:
  2. Jetzt müssen Sie den Wert ändern, gehen Sie zum DWORD-Wert bearbeiten, setzen Sie den Wert auf 0 und klicken Sie auf OK. Beenden Sie das Registrierungseditorfenster, und starten Sie Ihren PC neu.

Nach Anwendung der oben genannten Schritte sollte das Problem behoben sein.

 

Lösung 4: Verwenden Sie die offizielle Update Assistant App

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie als Administrator angemeldet sind, für den Fall, dass Sie als Gast oder Benutzer angemeldet sind und sich dann abmelden und erneut als Administrator anmelden. Danach müssen Sie die Microsoft-Website (https://support.microsoft.com/en-us/help/12387/windows-10-update-history) besuchen und den offiziellen Update-Assistenten herunterladen. Klicken Sie zum Herunterladen auf die Schaltfläche “Get the Anniversary update now”.

Nach dem Herunterladen des Update-Assistenten führen Sie die heruntergeladene Datei aus. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Jetzt aktualisieren”.

In diesem Fenster sehen Sie die drei Kategorien – CPU, Speicher und Speicherplatz – markieren Sie alle -> klicken Sie auf “Weiter” und das Update beginnt mit dem Download.

Nach dem Herunterladen erhalten Sie ein Fenster mit einer Benachrichtigung und einem Countdown-Timer für den automatischen Neustart. Verlassen Sie alle anderen Programme und klicken Sie auf die Schaltfläche “Jetzt neu starten”.

Ihr PC oder Laptop wird mehrmals neu gestartet und es erscheint ein Bildschirm mit dem Benutzeranmeldebildschirm. Nachdem Sie das Administratorkonto ausgewählt haben, wird ein weiterer Bildschirm mit mehreren neuen Datenschutzfunktionen angezeigt. Sie können sie entsprechend Ihrer Anforderung ändern, klicken Sie auf “Anpassen”. Oder klicken Sie auf “Express-Einstellungen verwenden”.

Gehen Sie zum Abschnitt Datenschutz und scrollen Sie nach unten und deaktivieren Sie die Optionen. Klicken Sie danach auf “Weiter”.

Zuletzt müssen Sie die drei Sicherheitseinstellungen des Browsers überprüfen und aktiv lassen. Klicken Sie auf “Weiter“. Sie können diese drei Auswahlmöglichkeiten später über die Windows 10-Einstellungen-App ändern.

Nach einigen Sekunden startet Ihr Windows 10 mit einem aktualisierten Betriebssystem.

Aber irgendwann nach der Installation eines aktuellen Updates PC / Laptop langsam werden, um dieses Problem zu vermeiden, sollten Sie Ihr aktualisierten Windows-System mit einem professionellen PC Booster-Tool scannen.

Diese Software wurde entwickelt, um alle Probleme zu beheben, die die PC-Leistung beeinträchtigen. Es ist sehr effektiv und auch in der Lage, alle anderen Arten von PC-Fehlern wie DLL-Fehler, Registry-Fehler, Treiberprobleme und vieles mehr loszuwerden.

, ,