Fixes für SmartScreen-Filter Fehler in Windows 10 und 8.1

SmartScreen Filter in Windows 8.1

Für Anfänger ist es immer schwierig zu finden, was die Dinge gut sind und was für ihre Computer oder Laptop schlecht ist. Wenn Sie sich Sorgen um die Sicherheit Ihres Systems, sondern immer verwirrt beim Herunterladen und Installieren von Apps dann jetzt müssen Sie sich nicht darum zu kümmern. Als zusätzliche Sicherheitsschicht namens SmartScreen-Filter hilft Ihnen, Ihre Windows 10 oder 8.1 PC / Laptop vor bösartiger Infektion und Software zu schützen. Es wird immer auftauchen, wenn der Benutzer etwas zu installieren hat.

Sie können auch mögen: Führen Sie die Schritte zum Beheben von ACPI_BIOS_ERROR in Windows 10 aus

SmartScreen wurde in Internet Explorer 8 als Sicherheitsschicht zum Schutz vor böswilligen / gehackten / kompromittierten / unsicheren Webseiten eingestuft.

Ist Ihr PC läuft langsam und braucht Optimierung?
Verpassen Sie nicht das beste Werkzeug, um PC-Fehler und Probleme zu beheben

Und nach Hinzufügen einige Verbesserungen in dieser Funktion Microsoft veröffentlicht seine Desktop-Ebene mit Windows 8.1 Betriebssystem. In der Desktop-Ebene warnt diese Sicherheitsfunktion vor dem Ausführen von unerkannten Apps aus dem Internet, die möglicherweise gefährlich sein könnten.

Und die gute Nachricht für Windows 10 Benutzer ist ihre Systeme sind auch mit dieser Sicherheitsschicht geschützt.

In Windows 10 wird es Ihnen Schutz vor der Installation von bösartiger Software. Microsoft hat einige zusätzliche Funktionen zum SmartScreen-Filter in Windows 10 hinzugefügt, es integriert mit Microsoft Edge und IE 11, um Sie sicher vor schädlichen Websites zu halten. Wenn der Benutzer versucht, eine Datei aus dem Internet über Internet Explorer oder Edge Browser herunterladen, dann kann diese Funktion verhindern, dass es heruntergeladen wird. SmartScreen bietet auch Schutz vor Phishing-Angriffen, sozial ausgearbeitete Malware und Drive-by-Download-Attacken.

Also, es geht um SmartScreen-Funktion. Jetzt werden wir über Fehler und andere Arten von Problemen diskutieren, die mit dieser Voraussicherheitsfunktion verbunden sind.

Fehler 1: Windows SmartScreen kann jetzt nicht in Windows 10 erreicht werden

Irgendwann blockiert die Windows SmartScreen-Funktion die eigenen Apps von Microsoft und der Benutzer kann keine der eingebauten Apps öffnen und wann immer sie versuchen zu laufen und Fehler zu erscheinen “Windows SmartScreen kann nicht direkt in Windows 10 erreicht werden”. Diese Ausgabe wurde auch von unserem Leser “Rehman” auf unserer offiziellen Facebook-Seite mit einem Bildschirm hinter dem unten aufgeführten Fehler gefragt.

Dieser Fehler erscheint mit zwei Aktionstaste zuerst ist “Run Anyway” und die zweite ist “Do not Run”, es wird vorgeschlagen, nicht verwenden Run sowieso, bis die Sicherheitsfunktion die Software überprüft, die Sie ausführen möchten.

Ursachen für diesen Fehler sind: Konnektivitätsproblem auf Internet, beschädigt von benötigten Dateien und mehr.

Wie man Windows SmartScreen beheben kann nicht direkt in Windows 10 erreicht werden

Fix 1: Stellen Sie sicher, dass alle verfügbaren Windows-Updates in Ihrem PC / Laptop installiert sind.

Fix 2: Aktualisieren Sie Ihr Antiviren- und Spyware-Programm, um ihre Definition zu aktualisieren.

Fix 3: Starten Sie Ihr System mehrmals neu.

Fix 4: Um alle Systemdateien zu überprüfen, führen Sie den SFC-Scan aus. Dieser Befehl scannt und behebt alle beschädigten Systemdateien Ihres Systems.

Fix 5: Vergewissern Sie sich, dass Ihre Internetverbindung OK ist. Wenn die Netzwerkgeschwindigkeit nicht stabil und anständige Geschwindigkeit ist, dann setzen Sie sie zurück. Sie sollten Netzwerkadapter-Fehlerbehebung verwenden, um Internet-Konnektivitätsproblem zu finden und sie automatisch zu beheben.

Fix 6: Zurücksetzen von Internet Explorer und Microsoft Edge auf Standardwerte.

Fix 7: Saubere alle temporären Dateien auf deinem Windows gespeichert.

Fix 8: Versuchen Sie nach der Deinstallation eines Drittanbieter-Antivirenprogramms.

Nach dem Anwenden aller oben genannten Tricks, wenn Sie noch nicht in der Lage sind, das Problem zu beheben, dann können Sie versuchen, aktualisieren Windows 10 i.e. neu installieren Windows 10 ohne Beeinträchtigung ein einziges Bit von Daten.

Fehler 2: Can’t Change SmartScreen Filter Settings in Windows 8 and Later

Windows Users can modify SmartScreen filter settings according to their requirement via Action Center. They can also disable and enable SmartScreen filter but sometimes users get unable to change SmartScreen filter settings in Windows system.

And whenever they try to open SmartScreen filter settings window, all the options become grayed out i.e. unchangeable.

Wie kann ich die “SmartScreen-Filter-Einstellungen” nicht ändern?

[Fix 1] über Gruppenrichtlinien-Editor (gpedit.msc)

Schritt 1: Öffnen Sie die Dialogbox durch Drücken von Windows + R und geben Sie gpedit.msc ein, drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 2: Es wird das Gruppenrichtlinien-Editor geöffnet.

Jetzt navigieren zu:

Computerkonfiguration -> Administratorvorlagen -> Windows-Komponenten -> Datei-Explorer

Schritt 3: Finden Sie die Option “Windows SmartScreen konfigurieren” im rechten Fensterbereich.

Schritt 4: Wenn diese Option auf Enabled oder Not Configured gesetzt ist. Dann doppelklicken Sie darauf und legen Sie es auf Deaktiviert.

Danach können Sie die SmartScreen-Filtereinstellungen in Windows ändern.

[Fix 2] über den Registrierungseditor (regedit)

Schritt 1: Wiederum öffnen Sie die Run-Dialogbox, wie in Schritt 1 von [Fix 1] angegeben, geben Sie regedit in run box ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 2: Das Fenster des Registrierungs-Editors wird geöffnet

Navigieren Sie zu folgendem Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Policies \ Microsoft \ Windows \ System

Schritt 3: Finden Sie EnableSmartScreen im rechten Fensterbereich. Löschen Sie dieses DWORD und schließen Sie den Registrierungseditor.

Schritt 4: Starten Sie nun Ihr System neu, nach dem Neustart des Systems können Sie die Einstellungen des SmartScreen-Filters ändern.

SmartScreen-Filter: Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist ein Smart Screen Filter?

Der SmartScreen-Filter ist eigentlich eine Sicherheitsschicht für Internet Explorer und Microsoft Edge. Es warnt Benutzer, wenn sie versuchen, böswillige oder gefährliche Websites zu besuchen. So empfiehlt es sich, es immer einzuschalten und Ihr System vor jeglicher Art von unerwünschtem Problem zu schützen.

Was ist Windows SmartScreen Windows 10?

Der SmartScreen-Filter Windows 10 ist ein Desktop-Level von Smart Screen Filter. In der vorherigen Technologie des Smart-Screen einige andere Features hinzugefügt werden, um einige zusätzliche Sicherheits-Features zu geben.

Was ist Smart Screen Filter in IE 11?

SmartScreen Filter ist eine eingebaute Funktion des Internet Explorer Webbrowsers, erkennt es automatisch Phishing / böswillige Webseiten. SmartScreen Filter kann auch verhindern, dass irgendeine Art von Malware oder schädlicher Software heruntergeladen oder installiert wird.

Wie kann ich den SmartScreen-Filter aus- oder einschalten?

SmartScreen deaktivieren / aktivieren

  1. Öffnen Sie Internet Explorer, wählen Sie Extras und wählen Sie dann Sicherheit.
  2. Wählen Sie SmartScreen-Filter deaktivieren aus, und wählen Sie dann entweder SmartScreen-Filter deaktivieren oder SmartScreen-Filter einschalten.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld Microsoft SmartScreen Filter die Option OK aus.

Deaktivieren / Aktivieren von SmartScreen in Internet Explorer 8

  1. Führen Sie Internet Explorer aus, wählen Sie die Schaltfläche Sicherheit, gehen Sie zu SmartScreen Filter, und klicken Sie dann auf SmartScreen Filter deaktivieren oder SmartScreen Filter einschalten.
  2. Wählen Sie im Dialogfeld Microsoft SmartScreen Filter die Option OK aus.

Ist SmartScreen anders als Pop-up Blocker?

Ja, es ist ganz anders als der Pop-up-Blocker. Es überprüft alle besuchten Webseiten und Dateien, die vom Benutzer heruntergeladen werden. Wenn es irgendwelche Sicherheitsbedrohungen findet, warnt es den Benutzer. Aber Pop-up Blocker nur verhindern, dass die Pop-ups erscheinen beim Besuch jeder Webseite, die in der Regel Anzeigen sind und sind nicht unbedingt bösartig.

Fazit: Endlich wird es noch einmal empfohlen, die SmartScreen-Funktion von Windows 10 nicht auszuschalten oder zu deaktivieren. Da es sich um eine der vorausschauenden und nützlichen Sicherheits-Layer von Windows 10 handelt, die Ihren Computer oder Ihren Laptop von jeder Art von verhindern soll Bösartige Infektionen.